Home > BRD > BRD-Wahnsinn, Pro Sieben und den “Tolerance Day” boykottieren!

BRD-Wahnsinn, Pro Sieben und den “Tolerance Day” boykottieren!

Moderatorin mit "Integrationsfummel"

Moderatorin mit "Integrationsfummel"

Wie tolerant sind die Muslime in der BRD?

Wie tolerant sind die Muslime in der BRD?

Und ich möchte hinzufügen: Freunde und Bekannte entsprechend aufklären, mit welch manipulativen Mitteln hier gearbeitet wird, damit das Volk nicht aufwacht. Die Flüchtlingsströme aus Nordafrika, das eine Meldung von heute, haben bereits die Grenzen Frankreichs erreicht. Bald werden sie die BRD erreichen – das Sozialstaatsparadies auf Erden! Wer ist zu sehen: lauter junge, gesunde Männer – geflohen aus den Demokratien in Tunesien und Ägypten. Statt ihr Land nun nach dem Gewinn der Freiheit mit aufzubauen, lassen sie es sich in Europa gut gehen! Das sind die Fachkräfte, die wir brauchen…

Ein Auszug aus dem Programm:

“taff – 17.00 Uhr

Selbstversuch Burka: Eine Testperson wechselt für einen Tag ihre Identität: Mit einem Kopftuch läuft eine Deutsche durch Berlin und begibt sich in verschiedene Situationen. Wie reagieren die Menschen in der U-Bahn, im Coffee-Shop und in der Edelboutique auf die vermeintlich muslimische Mitbürgerin? Und wie geht es ihr dabei? taff begleitet die Testperson mit versteckter Kamera.

Früh übt sich!

Früh übt sich!

Der große Toleranz-Test von Pro7:

ProSieben startet ein Experiment zum Thema Toleranz und soziales Miteinander und filmt alles mit versteckter Kamera: Zwei Menschen – ein erkennbarer Migrant (Murat Topal) und ein Deutscher – erleben exakt ein- und dieselben Situationen: Sie bewerben sich als WG-Bewohner, Blinddaten ein Mädchen, wollen per Anhalter in die Stadt mitgenommen werden”
Muslima in der "bunten" Republik

Muslima in der "bunten" Republik

Ich hätte einen anderen Vorschlag: Zwei männliche, “erkennbare Muslime” gehen Hand in Hand zum CSD, verspeisen Schweinefleich, reißen ein paar Seiten aus dem Koran und haben in einer Moschee Analverkehr. Daneben zwei Muslima im Kopftuch, die sich auf Sankt Pauli der Prostitution hingeben, sich ein Arschgeweih stechen lassen und in einem Schweinekostüm bauchfrei auf einem Love-Parade Wagen tanzen. Pro Sieben begleitet alles mit versteckter Kamera. Wie tolerant sind die Zuschauer im örtlichen deutsch-arabischen Kulturverein?

Ähnliches hat Kulturzeit ja schon mal vorgemacht: http://stream-tv.de/sendung/1204034/kulturzeit-schwule-muslime

Nähere Infos unter:

http://www.blockidentitaet.info/boykott-tolerance-day-auf-pro7-am-8-april/

und http://metapolitika.wordpress.com/2011/04/01/macht-mit

sowie http://www.prosieben.de/tv/tolerance-day/

Categories: BRD
  1. April 1, 2011 at 6:48 pm

    “Wie reagieren die Menschen in der U-Bahn, im Coffee-Shop und in der Edelboutique auf die vermeintlich muslimische Mitbürgerin? Und wie geht es ihr dabei? taff begleitet die Testperson mit versteckter Kamera.”

    Broder und Wallraff haben Ähnliches auch schon vorexerziert. Wir Deutsche liegen kollektiv “auf der Couch” und werden psychologisiert..

    • Steffen
      April 2, 2011 at 2:52 pm

      Unsinn – Berlin ist ja bekanntlich so deutsch wie ein Istanbuler Hinterhof. Die sollten das ganze mal in der Provinz versuchen: im Schwarzwald, Vorpommern oder Thüringen. Dann werden sie mal merken, wie schlecht man doch mit einer Burka weglaufen kann.

      • niekisch
        April 2, 2011 at 5:27 pm

        Steffen, die kommen auch in den Schwarzwald und im dunklen Wald sind sie sogar noch schlecht zu erkennen:-)

  2. Normalo
    April 1, 2011 at 7:19 pm

    Mein Vorschlag:

    Tolerance Day in :

    Mekka: Im Minirock zur Hadsch.
    Dyabakir: Transentreff in der Zentralmoschee
    Kabul: Stankt Martinszug und Glühwein
    Islamabad: Erotikmesse für Frauen
    Neukölln: Ausflug in die Staatsbrauerei
    Marxloh: Wir bauen eine Kathedrale! Toleranz im Koranunterricht!

  3. Max Brüm
    April 1, 2011 at 7:36 pm

    Die Bunzelbürger (= Wähler der Blockparteien) sind antifaschistisch konditioniert und damit nicht zurechnungsfähig und die eingeschüchterten Deutschen (= Nichtwähler) trauen sich nicht – wie immer in ihrer Geschichte – das Maul aufzureißen, um der Obrigkeit Bescheid zu sagen. Bis es irgendwann zu spät sein wird und beide Gruppen greinen werden: “Wir haben nichts gewusst, wir konnten nichts tun!”

    Und Leute wie wir, VoxPopuli, sind beider Feind. Die Bunzelbürger hassen uns, weil wir ihnen die hässliche Maske des Totaliarismus vom Gesicht reißen würden, wenn man uns ließe, die Deutschen, weil wir ihre vermeintlich biedermeierliche Ruhe stören: “Politik ist ein garstiges Geschäft. Wir wollen in Ruhe unsere Rosen beschneiden, und wenn die Welt neben uns zusammenbricht.”

  4. blacksun87
    April 2, 2011 at 5:38 pm

    Ich schau bei Pro7 oder überhaupt im TV nur Two and a half men,Simpsons und wenn mal ein Film kommt der mich intressiert… sonst schau ich da garnix an und bei Werbung schalt ich weg 😉

    • VoxPopuli
      April 2, 2011 at 6:54 pm

      Vorbildlich, blacksun! 😉

      Schade, dass die Mehrheit der Michel aber nicht so drauf ist… Ich habe die Statistik nicht im Kopf, aber jeder BRD-Bürger schaut im Schnitt mehr als 2 Std. fern pro Tag!

      Insb. die Schichten, denen es eigentlich schlecht geht und die revoltieren müssten, schauen fast den ganzen Harttz4-Tag Fernsehen. Gerade die werden “dankbar” sein für ein wenig Abwechselung im tristen Fernsehalltag in Form des Toleranztags.

      • April 2, 2011 at 7:22 pm

        Ich schaue gar nichts im Fernsehen, da ich keinen mehr habe. Es sei denn, ich besuche meine Eltern mal, dann schaue ich mir da schon mal einen Film an, wenn es kommt. Ich fühle mich dabei sehr gut. Mit dem Rechner und Weltnetz habe ich genug Möglichkeiten, mich zu informieren, wenn ich will.

      • blacksun87
        April 3, 2011 at 2:15 pm

        Ich habe früher auch viel geschaut aber an meiner Meinung hat sich nichts geändert…

        man denkt hald nur net schon wieder der Hitler oda so 😀 Oder die mit ihren Versuchen ins Hirn zu dringen ^^

    • DLC
      May 3, 2011 at 12:48 am

      aber selbst diese beiden Serien sind voll von psychologischer Kriegsführung…

      Man beachte, welches Bild von Beziehungen und Familie Two and a half Men verbreiten…

      Die Amerikanisierung ist ja ein Mosaikstück in der Umerziehung, die ohne jene nicht so erfolgreich ist.

      Denn leichter, als das eigene zu degenerieren ist es sicherlich, das schon fertig degenerierte fremde einzubringen.

      Es gibt sicherlich noch viele US-Serien, für die unser Volk noch nicht “bereit” ist, aber die bald kommen werden.

      Ich muss mich noch an den Pfurzwettbewerb auf MTV erinnern. Und an den dystopischen Film, dessen Name mir gerade nicht einfällt, in dem der kulturell hochwertigste Film von einem pfurzenden Po handelte. Und in dem der Held meinte “in unserer Zeit haben wir uns noch dafür interessiert, wem dieser Hintern gehörte und warum er pfurzt”

      Gute Nacht Deutschland.

      Aber wie ich schon mal bemerkte, RTL2 züchtet die Unterschicht heran und Pro7 übernimmt die politische Indokrination in lockerer Partystimmung, wobei natürlich Raab und co. auch Unterschichtkompartibel sind.

      Ich würd am liebsten nur noch Arte und Regionalsender gucken aber da ich generell wenig fern sehe, bleibts dann doch nur bei Filmen, die oft zugegebenermaßen auch problematische Botschaften transportieren.

      Deswegen spiel ich hauptsächlich japanische Rollenspiele, da gibt es wenigstens noch “positive, nicht entartete Kultur”

      Aber ist eben so, in eine leere Lücke lässt sich der Scheiß leichter füllen, hätten wir im Großen noch Identität, würden wir nach oben streben, nicht nach unten…

      Dann würden wir selbst Kultur schaffen und die Leute müssten sich nicht zumüllen lassen, eben weil sie bessere Alternativen hätten.

      Die “Toleranz” und “Enjoy Difference” ist nur noch der Sargnagel. Wäre das eigene nicht schon sowas von verschwunden, könnte sich das fremde nie so durchsetzen.

  5. April 2, 2011 at 7:26 pm

    Ich weiß jetzt schon, zu welchen Ergebnissen man kommen wird:

    Das deutsche Volk ist nach wie vor rassistisch!

  6. April 3, 2011 at 8:15 pm

    Ich würde ja gerne mitmachen beim Pro7-Ausschalten. Das Dumme dabei ist nur, daß ich auch sonst nie einschalte 😉

  7. April 5, 2011 at 12:17 pm

    Lieber Vox,
    wenn man die Sprache seines Feindes übernimmt,muss man sich nicht wundern wenn das System bestätigt wird.
    Sicher deinerseits unbewusst, aber richtig heißt es: Illegale. Wer unerlaubt Grenzen verletzt macht sich de jure strafbar. Eine nachgelagerte Frage ist die Anerkennung eines Status als Flüchtling.

    • VoxPopuli
      April 5, 2011 at 6:52 pm

      Lieber U. aus M. ;-),

      Du hast Recht. Sie sind nicht geflohen, sie sind illegal eingewandert. Auf diese Ungenauigkeiten müssen wir achten. Niekisch hat das auch schon angeregt. Wir müssen die Sprache zurückerobern. Besten Dank also für den Hinweis und Dein genaues Lesen. Schön, mal wieder etwas von Dir zu hören resp. zu lesen!

  8. Arminius (Original)
    April 7, 2011 at 6:34 am

    Hier mal ein paart Zahlen bezüglich der Verdienstmöglichkeiten bei den Feindsendern. Wes Brot ich eß´, des Lied ich sing.
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/7610-aus-gez-wird-medien-steuer-zwang

    Wenn ich die Flimmmerkiste anschalte, dann nur für Sendungen wie: Unser Land, Alpen-Donau-Adria, Querbeet, ähnliche natur- kultur und geschichts wissenschaftliche Sendungen, Chiemgauer Volkstheater,Heimatfilme etc.

  9. Arminius (Original)
    April 7, 2011 at 8:20 am
  10. Kronkorken
    April 8, 2011 at 1:49 pm

    Ich habe jetzt erst vom “Tolerance Day” erfahren. Wie tolerant will man die Bürger eigentlich noch machen?

  11. Federschlag
    April 9, 2011 at 6:12 pm

    Weiß man schon, wie erfolgreich der Tolerance Day nun war?

  12. Bloody Mary
    April 12, 2011 at 6:45 am

    Morgenthau wollte Deutschland auf ein Agrarland zurückschlagen, damit es NIE wieder eine Industrienation werden kann, die die anderen Deppen auf der Welt aussticht. Diese Eroberungshorden aus Afrika bringen zusammen mit den Ziegenhirten aus Anatolien die richtige “Ausbildung” für ein Agrarland mit. Morgenthau hat aber nicht träumen können, daß sich die Deutschen bereitwillig zurückstufen lassen, und nichts unternehmen, um oben zu bleiben. Ganz im Gegenteil: sie wählen die Grünlinken,die Rotlinken, die Schwarzlinken und die Gelblinken. ❗ Übrigens: “TOLERANZ ist die allerletzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”. (ARISTOTELES) 🙄

  13. Holsteiner Hof
    April 24, 2011 at 12:28 pm

    Wären wir damals (wieder) eine Agrarnation geworden hätten wir wohl kaum Probleme mit Kinderlosigkeit, Überfremdung, dem Verlust von Familiensinn und Tradition. Ich wüßte schon gerne was aus Deutschland geworden wäre wenn man das umgesetzt hätte.

    • April 25, 2011 at 7:02 pm

      Das wüsste ich auch gerne! Ebenso wie ich auch gerne wüsste, was dieser Kommentar mit dem Ausgangstext zu tun hat!? 😀

  14. DLC
    May 3, 2011 at 12:57 am

    Der Kommentar hat wohl mit dem Ausgangstext zu tun, wären wir Agrarland geworden, müsste man uns nicht die Seele entreißen.

    Wir wären heute vermutlich glücklicher.

    Man will uns nämlich nur verdummen und entseelen, damit wir “keine Gefahr” mehr darstellen und fleißig weiter Profite ausspucken, weil Geld alles ist.

    Als Agrarland wären wir für fremde Mächte uninteressant und hätten unsere Identität behalten können.

    Ich hätte lieber ein biologisch wie seelisch gesundes Volk, das offen besetzt ist, damit es sich nicht erhebt und auch nicht die Mittel zu einer Erhebung besitzt als ein umerzogenes, mit zigtausend Splittergruppen durchsetztes, mit Atombomben für uns, falls wir uns doch einmal erheben sollten usw.

    Wobei ich meine ersten Sätze revidieren muss, auch in einem Agrarland hätten sie ihre Produkte verbreiten wollen, und um zu verkaufen muss man erstmal Bedarf schaffen und nur der Mensch, der nicht zufrieden ist mit was er hat, braucht jeden Scheiß, deswegen muss ja Kultur und alles zwischenmenschliche ausgemerzt werden.

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: