Home > BRD, Innenpolitik, Medien > Weihnachtsmärchen mit Bundeskasperle Wulff

Weihnachtsmärchen mit Bundeskasperle Wulff

Heute wurde bekannt, was uns Bundesheuchl… äh… Bundespräsident Wulff so alles Gute zum Weihnachtsfest mitgeben will: Vor Migrantenfamilien und ein paar israelischen Lobbyisten hat er heute seine Weihnachtsansprache aufgezeichnet. Themen sind Europa, Rechtsextremismus und Integration. Man könnte auch umschreiben: das Sandmännchen kommt herbeigeflogen und streut dem dummen Volk Sand in die Augen. Wulff wird wieder eine seiner weltfremden, langweiligen und mitleidigen Reden halten: ein Möchtegern-Schwiegersohn während der ersten Übung im Rhetorikkurs.

Der erste Mann im Staat verkörpert diesen sinnbildlich: fern vom Volk, korrupt, käuflich, verlogen und inkompetent. Am Sonntag also Märchenstunde mit Opi Wulff. Ein bisschen Integrationsverweigerversteher, ein bisschen Europagelaber und natürlich das Betroffenheitsgesicht zum Rechtsextremismus. Letzterer ist doch immer gut dafür, den blöden Steuerzahlern in der BRD auch noch den letzten Mut zur Staatskritik zu nehmen. Frei nach dem Motto: Lasst uns Deppen lieber weiterwursteln, sonst bekommt ihr die Rechtsextremisten. Und wenn ihr tatsächlich die bösen Rechten wählen solltet, dann verbieten wir sie eben. Schließlich leben wir in der BananenRepublik Deutschland.

Ob Wulff die Roth in der Betroffenheitsskala überbieten kann? Gerade solche, die selbst kein Gewissen haben (immerhin hat Wulff seine Frau für eine “Dame” sitzen lassen, die nach Gerüchten dem Rotlichtmilieu (FKK Artemis in Berlin) nicht immer fern war, vgl. hier, hier und hier Kommentar 126), schaffen gespielte Betroffenheit eigentlich immer am besten. Statt über Europa, Rechtsextremismus und Integration zu schwadronieren, sollte Bundesmärchenerzähler Wulff lieber über Eurozerfall, Rechtstreue und Integrität sprechen. Aber hätte er dazu viel zu sagen? Er hat reiche Freunde, einen Staranwalt und wüsste vermutlich nicht einmal, was Integrität ist.

Na dann: Gesegnete Weihnacht!

  1. Kirsche
    December 22, 2011 at 12:01 am

    Mysteriös das ganze, hoffentlich geht der Wulff den richtigen Weg.

    Interessant dazu sind die Umfragen auf http://www.firstlady-skandal.com

    LG
    Kirsche Lisa

  2. December 22, 2011 at 4:00 am
  3. Arminius (Original)
    December 22, 2011 at 2:46 pm

    Ein Wurm bleibt selbst mit Größenwahn,
    dem Zwang des Kriechens untertan!

    Wer dunkle Flecken in seiner Vergangenheit hat, und damit erpress- und lenkbar ist, wird von denjenigen, welche die Völker auflösen um die NWO zu schaffen, an den entsprechenden Schalthebel der Macht plaziert.

  4. December 28, 2011 at 10:24 am

    @Vox Populi

    Ich komme, seit heute, wieder nicht bei DE rein. Weißt du was da los ist??

  5. Silver Surfer
    January 3, 2012 at 10:45 am

    Hallo Vox, habe mich lange nicht mehr gemeldet, tut mir leid. 😦

    Wullf ist der schlimmste von allen.

  1. December 22, 2011 at 1:49 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: