Über dieses Blog

VOXPOPULI ist eines von bislang drei Leser-Blogs des GESAMTRECHTS.NET-Netzwerkes.

So mancher wird sich nun fragen, warum es einen weiteren Blog im GR-Netzwerk gibt. Gibt es nicht es schon einen Juristen (niekisch), der die Alltagsthemen erfasst und zu neuartigen Aktionen motiviert? Warum nicht die “altbewährte” Autorenmannschaft alleine weiter”werkeln” lassen? Warum muss VoxPopuli seinen “Senf” neben den Kommentarspalten auch noch in einem eigenen Blog abgeben?

Ganz einfach: Denken braucht seine Zeit!

Das Denken fand zwar schon im PFS (Patriotisches Forum Süddeutschland) und findet auch bei GR statt. Doch die Tagesaktualität, die sinnvoll ist, um Leser zu gewinnen und zu halten, zwingt dazu, so manche Idee wieder “nach unten” abzusetzen. Die Leserblogs dagegen sind ein Freiraum für unkonventionelle Ideen und so manche Diskussion. Es sei an dieser Stelle nur darauf verwiesen, welch Erfolg niekisch in dieser Hinsicht hat.

Ähnliches will mein Blog auch erzielen; nur, dass hier nicht metapolitisch nachgedacht werden soll, sondern vielmehr praktisch (beides ist aber enorm wichtig). Ich verstehe mich vielmehr als Ergänzung zu niekisch, dessen Metapolitik der Grundstein zu allem ist. Die dort und hier getroffenen praktischen Überlegungen sollen den Schlussstein im Gewölbe des zu Erschaffenden bilden.

Wir sollten uns mit dem beschäftigen, was wir haben und daraus etwas machen.

Insofern gelingt hier womöglich die Zielerreichung von der anderen Seite, also vom Jetzt zum Soll. Wie sich etwa bei der Fastenaktion gezeigt hat, benötigt so manche Idee mehr als eine Woche. Man soll also hier in meinem Blog auch etwas aufnehmen und es mit in den Bus, die Bahn, den Beruf oder die Bildungseinrichtung tragen. Manche Idee muss erst wirken und bedarf der weiteren Bearbeitung.

Das soll den Unterschied machen zwischen einem Kommentar unter eine Schlagzeile und einem Beitrag bei voxpopuli.tk. Ersterer ist zurecht “aus dem Bauch heraus”, häufig in schneller Feder abgegeben. Letzterer soll ausgewogen und wohl bedacht sein. Er sollte gezielt Kritik beinhalten; also eine solche, bei der jeder merkt, dass hier nicht “aus der Hüfte” geschossen wurde. Dass soll keineswegs bedeuten, dass hier nur akademische Diskurse geführt werden. Ganz im Gegenteil: vox populi vox dei (die Stimme des Volkes ist die Stimme Gottes) ist Leitbild dieses Blogs. Jeder, egal aus welcher sozialen Schicht unseres Volkes er stammt, ist eingeladen! Gerade diese Mischung sollte gewährleisten, dass wir nicht in eingefahrenen Bahnen verhaften.

Wir sollten stattdessen die hier dargetane Freiheit nutzen, unseren Gedanken freien Lauf zu lassen. All jene, die hier mitdiskutieren oder auch nur mal eine gute Idee erhalten wollen, sind herzlich eingeladen. Ich werde mir meinerseits jedenfalls die größte Mühe geben, auf die oben gestellte Frage zahlreiche positive Antworten liefern zu können.

  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: