Archive

Archive for the ‘Innenpolitik’ Category

Weihnachtsmärchen mit Bundeskasperle Wulff

December 21, 2011 7 comments

Heute wurde bekannt, was uns Bundesheuchl… äh… Bundespräsident Wulff so alles Gute zum Weihnachtsfest mitgeben will: Vor Migrantenfamilien und ein paar israelischen Lobbyisten hat er heute seine Weihnachtsansprache aufgezeichnet. Themen sind Europa, Rechtsextremismus und Integration. Man könnte auch umschreiben: das Sandmännchen kommt herbeigeflogen und streut dem dummen Volk Sand in die Augen. Wulff wird wieder eine seiner weltfremden, langweiligen und mitleidigen Reden halten: ein Möchtegern-Schwiegersohn während der ersten Übung im Rhetorikkurs.

Der erste Mann im Staat verkörpert diesen sinnbildlich: fern vom Volk, korrupt, käuflich, verlogen und inkompetent. Am Sonntag also Märchenstunde mit Opi Wulff. Ein bisschen Integrationsverweigerversteher, ein bisschen Europagelaber und natürlich das Betroffenheitsgesicht zum Rechtsextremismus. Letzterer ist doch immer gut dafür, den blöden Steuerzahlern in der BRD auch noch den letzten Mut zur Staatskritik zu nehmen. Frei nach dem Motto: Lasst uns Deppen lieber weiterwursteln, sonst bekommt ihr die Rechtsextremisten. Und wenn ihr tatsächlich die bösen Rechten wählen solltet, dann verbieten wir sie eben. Schließlich leben wir in der BananenRepublik Deutschland. Read more…

Lehren aus Sachsen-Anhalt (mit Videos)

March 22, 2011 101 comments
Wahl Sachsen-Anhalt

Wahl Sachsen-Anhalt - Nachlese

Viel ist bereits zur Wahl in Sachsen-Anhalt geschrieben worden. Die Wogen haben sich etwas geglättet; nun gilt es eine Analyse zu vollziehen. Analysen haben schon andere vorgenommen; teilweise etwas zu kritisch aus Sicht der ehemaligen DVU, teilweise nicht selbstkritisch genug. Ich werde versuchen, sowohl positive als auch negative Zustände und Wahlereignisse zu kommentieren. Die Lehren aus der Wahl kommen dabei nicht zu kurz.

1. Gefestigte Klientel

Unabhängig von der Aufstellung eines Kreiskandidaten hat die NPD gute 4-5 % in beinahe jedem Wahlkreis erzielen können. Es gibt also ohne Sympathie vor Ort die Möglichkeit, den Einzug zu schaffen.

2. Problematik in den Großstädten

Das gelingt bisweilen sogar in manchen Wahlkreisen der Großstädte, siehe etwa das Ergebnis von Christian Schwidder in Magdeburg I mit 4,0 %. Hier muss aber mehr kommen. Zum einen durch junge Kandiaten; aber auch in gewissen Teilen mit einem “moderneren” Programm. Was das Müttergehalt für das Land ist, müssen nationale Kitas und Sicherheit in der S-Bahn in der Stadt sein.

3.Vorteile durch Sympathie-Kandidaten vor Ort

Kommen jedoch markante Kandidaten in den einzelnen Wahlkreises hinzu, kann der Prozentsatz über das Landesniveau gehoben werden.

a) Man nehme etwa Hans Püschel, der für ordentlich mediale Aufmerksamkeit gesorgt hat und in seinem Wahlkreis Hohenmölsen-Weißenfels 6,5 % geholt hat. Er liegt damit vor den Grünen und gleichauf mit den Freien Wählern.

b) Oder Lutz Battke im Kreis Nebra, der 9,1 % errang und damit an Position 4 hinter den drei “großen” Parteien in Sachsen-Anhalt rangiert. Dass hier Sympathiewerte eine Rolle gespielt haben, sieht man auch daran, dass die NPD bei den Zweitstimmen im Wahlkreis “nur” 8,4 % geholt hat. Lutz Battke hat demnach zwar den Wert der NPD steigern können, aber nicht bis auf seine persönliche BEliebheit anheben können.

c) Und nun zu einem Thema, welches wir viel zu lange vernachlässigt haben: die Frauen! Read more…

Heyder und NPD entlastet! Auch PRO nicht vor BRD-Unrechtsstaat geschützt!

March 19, 2011 38 comments

Verleumdungsopfer Heyder

Verleumdungsopfer Heyder

Magdeburg. Im lancierten Skandal um den NPD-Spitzenmann Matthias Heyder sind neue Erkenntnisse zutage getreten. Der Inhaber und Betreiber des sogenannten „Freie Freunde“-Forums, Sven Schuhmann, steckt hinter dem manipulierten Datenskandal, der unmittelbar vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt seit Tagen die Landespresse bewegt. Brisant: Sven Schuhmann ist Mitglied der konkurrierenden Linkspartei um Spitzenkandidat Wulf Gallert. Die Linkspartei hat zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Stellungnahme zu dem Fall abgegeben.

Nach den ersten Prüfungen von Beschuldigten stellte sich zweifelsfrei heraus, dass das „Freie-Freunde“-Forum und der dazugehörige Server von Sven Schuhmann, einem langjährigen Mitglied der Linkspartei, betrieben wurde. Auch sollen die Inhalte auf dem Server von dem besagten Beschuldigten stammen. Schuhmann soll ausgewiesener EDV-Fachmann sein, der vollen Zugriff auf das Forum nebst Administratorrechte besessen haben soll. Der Landesverband der NPD prüfe derzeit rechtliche Mittel gegen Schuhmann, der nach Angaben untergetaucht sein soll. Read more…

SPENDENAUFRUF: Mittelsachsen.org unterstützen!

December 21, 2010 9 comments

Nachfolgend ein Text, der mich über meine Kontaktmöglichkeit oben erreichte. Es ist Weihnachts- und Spendenzeit – statt Fördermitglied einer UN-Vereinigung zu werden und vielen, tausenden Negerkindern auf ihrem Weg nach Europa zu helfen, sollte man darüber ernsthaft nachdenken. Insbesondere am letzten Absatz ist leider viel Wahres dran…

Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden!

Ein kleines Stück jüngerer Geschichte, des nationalen und sozialen Widerstandes in Deutschland, fand dieser Tage sein vorläufiges Ende in einer vernichtenden Niederlage. Drei weit über die Grenzen ihrer sächsischen Heimat hinaus bekannten Aktivisten starteten 2008 mittelsachsen.org. Die Seite war anfangs nur für Sachsen gedacht, sie sollte über aktuelle politische Missstände und über kriminellen Machenschaften der selbsternannten “Antifa” informieren. Doch innerhalb kurzer Zeit wurde die Seite derart beliebt, dass sich die Initiatoren entschlossen sie zu erweitern. So vergrößerten sie die Angebote um ein großes Grafikreservoir und um die Dienstleistung der professionellen Grafikgestaltung vieler Webseiten von Aktivistengruppen.

Der hämische Ton gegenüber den politischen Feinden wirbelte viel Staub auf: Read more…

Sarrazins Befreiungsschlag

December 10, 2010 15 comments

Die Medien wollten die Sache mit dem Islam und seinen mörderischen Auswirkungen auf das Deutsche Volk ja gerne unter den Tisch fallen lassen. Dr. Thilo Sarrazin opferte sich und durchbrach mutig und als Einzelner das Tabu. Frau Heisig hat es nicht überlebt, er war wohl für einen Fallschirmsprung nicht extrovertiert genug, für einen Autounfall zu bekannt und auch ein Selbstmord hätte zum abgeklärten Sarrazin nicht gepasst. Nun haben die etablierten Medien den Salat. Die Welle ist losgetreten und niemand vermag sie so recht aufzuhalten.

Anbei ein Bericht von Herrn Jörges, den ich für seine kritische Auffassungsgabe eigentlich immer sehr schätze. Mit diesem Artikel hat er aber keinen guten Geschmack bewiesen. Oder doch? Immerhin bringt er uns die Stimmung seiner Leser und wohl auch weiter Teile des Volkes näher:

Read more…

Kostenlose Rente für Migranten in der BRD!

November 11, 2010 16 comments
"Strömen ins Vakkum nach"

"Strömen ins Vakkum nach"

Hans-Werner Sinn, der Präsident des ifo-Instituts und Ordinarius an der LMU in München, hat in der letzten WiWo auf eine fatale Entwicklung in unserem Sozialstaat hingewiesen: Die kostenlose Rente für Migranten in der BRD. Neben diesen wirtschaftlichen Aspekten macht er auch darauf aufmerksam, dass bei einem sterbenden Volk die leeren Räume durch neue Völker gefüllt werden. Das ist nicht nur für jeden Nationalisten eine Horrormeldung, sondern auch die eher bürgerlich ausgerichteten Nationalliberalen sollten aufhorchen: Denn die kostenlose Rente wird von den Vermögen der Deutschen finanziert.

Das V A K U U M füllt sich

Gemessen an seiner Bevölkerungsgröße, hat Deutschland die kleinste Zahl der Neugeborenen unter allen OECD-Ländern, und das, obwohl unter diesen Neugeborenen bereits ein Drittel einen Migrationshintergrund hat. Kein entwickeltes Land dieser Erde schrumpft derzeit prozentual so schnell wie wir. Eine verkorkste Geschichte, abstruse Emanzipationsmodelle, ein kinderfeindliches Rentensystem und falsche Anreize im Steuersystem haben den Deutschen die Lust auf Kinder genommen. Read more…

Deutschlandfunk über PI und Wilders

October 16, 2010 6 comments

Ab und an komme ich ja nicht umher, auch mal den Deutschlandfunk zu hören. Ich weiß, das ist linker Mist. Deutschland-Radio Kultur ist da noch (!) ein bisschen besser. Aber der Bericht über PI war gar nicht schlecht. Vor allem wegen der zahlreichen Schleichwerbung. Das wussten wohl auch die Autoren des Beitrags. Denn sie verwiesen nur indirekt auch “viele weitere islamfeindliche Blogs”.

Schade, dass Deutschland-Echo nicht genannt worden ist. Aber vielleicht tut uns ja Yasemin Shooman den Gefallen?! Sie promoviert am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin über islamfeindliche Strategien im Internet. Welch Mist doch alles gefördert wird… Read more…

%d bloggers like this: